Zur Zeit arbeite ich an einem sehr spannenden, experimentellen Fotoprojekt namens „Royal Fatal“ mit dem Designer Highwaychild und der Visagistin Carina Wittman. Die fotografischen Stilmittel sind Langzeit- und Doppelbelichtungen im Studio, kombiniert mit dem Einsatz von farbigem Licht.
Als ich neulich in Aschaffenburg war, und auf einen Kaffee den lieben Peter Hawk in seinem Studio besuchte, nutzte ich die Gelegenheit und teste einige Belichtungs-Varianten durch.
Irgendwann bat ich dann Peter ein paar Mal für mich auszulösen, und wagte mich selbst vor die Kamera, in der Hoffnung, auch mal wieder ein neues Social Network Profilfoto von mir zu bekommen. Eines davon gefällt mir richtig gut (da es etwas abstrakt ist und Peter eine ähnliche Frisur hat, weise ich darauf hin, dass es sich hierbei um das letzte Foto aus der Studiosequenz handelt).

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone