Der Tag, an dem ich die Schauspielerin Annette Holzmann fotografierte, war ein verdammt kalter. Es wehte ein eisiger Wind, der die frühwinterlichen Temperaturen deutlich auffrischte. Annette war aber hart im Nehmen und stellte sich mit viel Professionalität und Motivation u.a. auch in einem kurzen Kleid und in einer leichten Bluse vor die Kamera. Als die Kälte nach zwei Stunden Aufenthalt im Freien zu unerträglich und auch in den Bildern sichtbar wurde, wechselten wir kurzerhand in mein warmes Kellerstudio, um dort noch zwei kleine Motive zu fotografieren.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone