Manchmal entdecke ich eine Location, die ich so gut finde, dass ich dort mehrmals hingehe, um sie als Motiv zu nutzen. Meistens mache ich das solange ich davon inspiriert bin und das Gefühl habe, dass es noch nicht fotografierte Perspektiven und spannende Ecken oder zumindest Potential einen neuen Kontext oder eine neue Assoziation gibt.
Die Location, an der ich die Fotos mit dem Schauspieler Sebastian Müller-Stahl machte, war so eine. Ich habe sie kurz vor einem Shooting entdeckt und war dann innerhalb weniger Wochen ein paar Mal dort und habe 4 verschiedene Schauspieler und Schauspielerinnen fotografiert. Mittlerweile habe ich diesen Spot schon sehr lange nicht mehr besucht – vielleicht müsste ich mal wieder hin, um zu schauen, ob das Motiv überhaupt noch existiert…
Für die Fotosession mit Sebastian war sie auf jeden Fall perfekt. Es gab interessante Wände, spannenden Lichteinfall und einige Ecken, die ich vorher noch nicht wahrgenommen hatte. Und ganz in der Nähe stand an dem Tag auch noch ein cooler, alter Ford, der ebenfalls ein tolles Motiv ergab. Am Ende hatten wir richtig viele gute Bilder. Hier sind meine Favoriten:

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone