Kategorie Archiv

10/05/2011

Initiation

Im Herbst hatte ich einen sehr spezielles Projekt. Ich sollte im Auftrag der Hochschule Heilbronn/Künzelsau und dem Künstler Timo Wuerz spezielle Fotos der Vernissage „Initiation“ erstellen. Die Ausstellung wurde als Uniprojekt von Studenten von Timo Wuerz organisiert und meine Fotos sollten u.a. das dazugehörige Buch bebildern.
Das Buch ist mittlerweile erschienen und ich zeige die Fotos, die mir am Liebsten sind:
twini

03/05/2011

City Lights

Die Modestrecke in der aktuellen Juice haben wir vor ca. 7 Wochen produziert. Wir hatten Glück – es war die erste milde Nacht des Jahres.
Die Models waren Patricia von Indeed, Max und Phily. Für das Styling war Eliza Schwarz verantwortlich, für MakeUp/Haare Carina Wittmann, Janina Wagner hat mir assistiert.
juice

26/04/2011

Pawel B. – Schwarz und Weiss

pawel

Pawel habe ich bei einem Shoot für Kilian Kerner kennengelernt. Er ist Model bei M4 und ich versprach ihm, dass wir bei Gelegenheit mal ein paar Bilder für sein Buch machen. Die Fotos sind im März entstanden, als es noch verdammt kalt war. Der erste Teil der Fotos ist Schwarz-Weiß. Bis auf die oberen zwei sind alle Bilder analog.

pawelb

19/04/2011

Jil Funke

Letzte Woche habe ich endlich Zeit gefunden, meine Favoriten aus dem letztjährigen Fotoshooting mit der Schauspielerin Jil Funke fertigzumachen. Den Fotos sieht man glücklicherweise das schlechte Wetter gar nicht an. Aber ich erinnere mich noch genau daran, dass es nach 30 Minuten anfing wie aus Eimern zu schütten und wir ins Auto rannten. Ich weiß noch, dass ich ziemlich genervt war, weil ich einige schöne Outdoor Locations canceln und spontan durch überdachte Motive ersetzen musste. Im Nachhinein bin ich aber sehr happy mit den Bildern…

Jil

11/04/2011

Emma 6 – Paradiso


Emma6 — Paradiso – MyVideo

Für Emma 6 habe ich das Video zu „Paradiso“ gedreht. Das Konzept war wahnsinnig kompliziert, weil ich alles rückwärts drehen wollte, aber gleichzeitig beabsichtigt habe, dass man das Rückwärtige nicht immer gleich bemerkt, sprich – die Band musste sich auch rückwärts bewegen, damit im Video die meisten Bewegungen vorwärts aussehen. Neben einigen auffälligen Effekten, ging es eher um einen emotionalen Effekt, also um ein subtil-seltsames Gefühl… Die Inszenierung war dann stellenweise schwierig und zeitaufwendig, weil wir dreimal um die Ecke denken mussten, aber irgendwann hatten wir dann nach einer gefühlten Ewigkeit doch alle wichtigen Szenen im Kasten.
Produziert hat den Clip Mutter&Vater, DoP war Felix Leiberg, Andrea Guggenberger hat geschnitten

E6

Neuere Einträge
Ältere Einträge

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück