Kategorie Music

04/09/2016

Fler – Vibe

Am Freitag erschien „Vibe“, das neue Album von Fler. Die Fotos fürs Cover, Artwork und Promo entstanden erst vor wenigen Wochen. Fler wollte diesmal ganz andere Bilder haben. Die Motive sollten die Musik auf einer künstlerisch, abstrakten Ebene umsetzen. Auf der Suche nach dem richtigen visuellen Vibe haben wir daher beim Shooting einige spannende Ideen verworfen, uns den Kopf zerbrochen und viel experimentiert, bis wir endlich in der Langzeitbelichtung das perfekte Stilmittel fanden. Und so kam es, dass wir mitten in der Nacht diverse coole, urbane Orte in Berlin aufsuchten, um dort Fler mit Bewegungsunschärfe zu fotografieren.

Als Assistentin unterstützte mich Monique Küsel

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
07/08/2016

Ivy Quainoo

Vor einigen Wochen hatte ich Ivy Quainoo vor der Linse. Es war ein schöner sonniger Sommertag, an dem das Arbeiten einfach Spaß macht. Unterstützung hatte ich hierbei von Marlen Elstner, die für Haare und Make Up zuständig war. Wir konnten völlig frei arbeiten und so mehrere spannende Motive schaffen. Heute zeige ich den ersten Schwung unserer Ergebnisse.

Bei diesem Projekt habe ich mal wieder mit meinem schönen Fuji Equipment und der X-Pro2 gearbeitet.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
17/07/2016

Caró – Zurück nach vorn

Seit einigen Wochen ist Carós Album „Zurück nach vorn“ erhältlich. Die Fotos dazu habe ich letztes Jahr an der Ostsee in Warnemünde und Umgebung gemacht. Es gab ja schon vor einigen Monaten einen kleinen Beitrag zu der Fotosession.
Beim dem Fotoshooting wurde ich von Katharina De Malotki (zuständig für Haare/MakeUp) und Greta Bebenroth als Assistentin unterstützt.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
19/06/2016

Wunderkynd

Irgendwann zähle ich mal nach, wie oft ich schon meinen Freund Olli, alias Olli Banjo, alias Wunderkynd fotografiert habe.
Gefühlt ist er der Typ, den ich in meinem Leben am meisten fotografiert habe. Unser erstes Shooting war 1992, also vor 24 Jahren. Ihr könnt Euch vorstellen, dass das einiges an Bildmaterial zusammengekommen ist. Vielleicht mache ich nächstes Jahr ein „Das Beste aus 25 Jahren“. Die Bilder, die ich heute zeige, entstanden letztes Jahr in Aschaffenburg, zufälligerweise auf dem gleichen Gelände, auf dem ich auch die Fotos von Zaraa gemacht habe, die ich letzte Woche hier gezeigt habe. Ich liebe die warmen Farbtöne dieser Bilder, die so gut mit Ollis Jacke harmonieren.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
05/06/2016

Michael von der Heide

An einem sonnigen Tag im Spätherbst fotografierte ich den Schweizer Sänger Michael von der Heide für das Booklet seines mittlerweile erschienenen Chanson Albums „Paola“. Wir steuerten dafür verschiedene Motive in Berlin und Potsdam an. Hier sind einige der Fotos, die dabei entstanden:

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
Neuere Einträge
Ältere Einträge