Kategorie People

23/04/2017

Pat Appleton – A Higher Desire

Am Freitag veröffentlichte Pat Appleton, die einige vielleicht auch als Sängerin von DePhazz kennen, ihr neues Soloalbum „A Higher Desire“.
Die Fotos für Cover, Artwork und Presse entstanden schon im November.
Ich kenne Pat nun schon seit ein paar Jahren und hatte auch die Bilder zu ihrem Album „Mittendrin“ gemacht. Diesmal wollten wir ganz reduzierte, schlichte und intime Fotos machen, daher haben wir uns entschieden, die Bilder in meinem kleinen Kellerstudio zu fotografieren – was in Anbetracht der frostigen Außentemperaturen eine sehr gute Idee war.

Für Haare und Make Up war Silke Zeitz zuständig, als Assistent war Paul Cybulska dabei. Als Hintergrund dienten mir zwei verschiedene Backdrops von Gravity, die mir Andreas Troitsch zur Verfügung stellte.
Hört Euch das Album an – es ist wirklich sehr hörenswert!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
09/04/2017

Benjamin Trinks

Im letzten Jahr fotografierte ich einige spannende junge Schauspieler. Darunter auch Benjamin Trinks. Kurz vor unserem Shoot entdeckte ich im Osten von Berlin einige neue Spots, die sich gut für Porträtfotos eignen. Ich freute mich schon darauf, diese Orte anzusteuern. Am Tag unseres Fototermins passte dann alles zusammen. Das Wetter war warm und sonnig, Benjamin brachte gute Outfits mit, die es uns ermöglichten, eine große Bandbreite an unterschiedlichen Motiven zu schaffen. Noch dazu ist Benjamin sehr fotogen. So hatten wir beide sehr viel Spaß bei der Arbeit. Daher freue ich mich auch besonders, Euch heute meine Lieblingsfotos aus der Session zu zeigen:

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
02/04/2017

Monique

Heute gibt es mal wieder einen Beitrag einen Beitrag zum Thema „Zurück zum Anfang“. Diesmal geht es ins Jahr 1997. Ich habe damals für mein Portfolio eine kleine Strecke mit Monique gemacht. Natürlich war das damals alles analog, die Filme habe ich selbst entwickelt und dabei gecrosst. Beleuchtet habe ich mit einem Handblitz von Metz und fotografiert mit einer Zenza Bronica. Dunkle Orte mit wenig Beleuchtung waren deutlich schwieriger zu handhaben als heute, vor allem weil es keine hochempfindlichen Farbfilme für Mittelformat gab…. Aber es hat sehr viel Spaß gemacht, und ich erinnere mich sehr gerne zurück an diesen Tag vor 20 Jahren…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
26/03/2017

Dana Geissler

Auch mit Dana Geissler habe ich schon vor einigen Jahren mal gearbeitet. Die Schauspielerin traf ich diesmal in ihrer tollen Münchner Dachwohnung, die gleichzeitig auch als unser Hauptmotiv für Danas neue Porträtfotos diente. Ich mag diese Fotos sehr. Dana war wahnsinnig locker und entspannt, obwohl draußen winterliche Temperaturen um den Gefrierpunkt herrschten. Ich bin sicher, dass die vertraute Umgebung und die vielen Motive in der warmen Wohnung ihren Beitrag dazu geleistet haben, dass wir ein besonders schönes gemeinsamen Fotoshooting hatten. Hier sind meine Lieblingsbilder:

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
19/03/2017

I Salute – Amanda Video

Wenige Tage, nachdem ich mit Markus Brandt das Jonas Monar Video geschnitten hatte, rief er mich an und fragte mich, ob ich Zeit und Lust hätte, für I Salute, die Band seiner Freunde, ein Video für den Songs „Amanda“ zu drehen. Der Haken an der Sache war, dass das Video nur wenige Tage später gedreht werden musste. Also setzten wir uns sofort zusammen und entwickelten gemeinsam das Konzept für diesen Clip. Dafür ordneten wir den einzelnen musikalischen Events des Songs Stichworte zu, die die Emotion des jeweiligen Parts charakterisieren. Für diese Stichworte entwarf ich dann die passenden Szenen. Dabei war wichtig, dass diese Szenen das Gefühl des Songs treffen und ihn visuell verdichten.

Directed by Katja Kuhl
DoP Benjamin Frik
Editing by Markus Brandt
VFX by Nicolas Kamenisch
Color grading by Bowcouleur
1st AC Brain PerttiPutkkuri
Gaffer Sandra Glaser
Make-up by Josefine Ungnad

Producer Marius Gold
Mutter & Vater Produktion

Cast
Christoph Franke
Achim Kolba
Oliver Schulz

„Amanda“ performed by
Sören Geißenhöner
and Magnus Wichmann

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
Ältere Einträge