Diese kleine Randnotiz möchte ich nicht ungezeigt lassen. Als Alanis und ich eigentlich schon fertig mit dem Fotografieren (siehe hier, hier und hier waren, entdeckte ich beim Packen meines Equipments etwas weiter entfernt ein Gebäude, das recht vielversprechend nach einem spannenden Motiv aussah. Auch wenn das Gebäude nach näherer Betrachtung nur eine einzige und recht beschränkte fotogene Ansicht hergab, wollte ich an der verschmierten Wand noch schnell ein paar Bilder machen, bevor die Kamera in die Tasche zurück wandert.

auf dem Weg zum Auto entstanden dann noch diese beiden Bilder:

…und wer Lust hat, selbst mal ein paar Fotos von Alanis zu machen, der hat bei meinem Workshop am 07. & 8.11. in Aschaffenburg die Gelegenheit dazu. Infos gibt es hier

Share on Facebook21Share on Google+1Tweet about this on TwitterShare on Tumblr0Pin on Pinterest0Share on LinkedIn0Email this to someone