Kategorie People

02/12/2021

Sophia Platz

Im letzten Winter traf ich mich mit der Schauspielerin Sophia Platz zu einer meiner typischen Porträtsessions. Wir haben im Vorfeld viele Details wie Outfits und Looks besprochen, so dass wir beim Shooting selbst nur noch unsere Ideen umsetzen mussten. Hilfe hatten wir von Hair/Make Up Artist Vivien Mangin. Wir fotografierten an verschiedenen Locations im Berliner Osten. Der Tag war sehr windig und die Temperaturen eher kalt. Aber Sophia ist tough, so dass wir trotzdem sehr gut arbeiteten können. Auch der Regen, der gegen Ende unserer Session erschwerend dazu kam, konnte nicht verhindern, dass wir diese schönen Fotos machen konnten:

23/11/2021

Blick durch das Prisma

Seit ca. 8 Jahren liegt in meiner Fototasche ein Prisma. Das habe ich gekauft, weil ich ein bißchen mit Einspiegelungen experimentieren wollte. Ich hatte es ein paar Mal bei Fotosessions ausprobiert, fand aber jedesmal, dass der Vibe nicht so richtig passte. Einzig beim Video zu „Weiter“ von Markus Siebert, wo wir das Ding bei einigen Einstellungen eingesetzt haben, hat es gut funktioniert. Als ich vor einigen Wochen meine Ideen für mein freies Projekt mit dem Model Jean-Maurice Dietrich von VIVAmodels Berlin plante, fiel mir das Prisma wieder ein, und ich nahm mir vor, eine Serie mit dem Ding durchzuziehen. Diesmal machte es richtig Spaß, mit den Reflektionen und Spiegelungen zu spielen. Ich finde es funktioniert richtig gut und addiert eine spannende zweite Ebene in die Bilder:

18/11/2021

Melbeatz

Vor einigen Monaten hatte ich nach langer Zeit mal wieder meine ehemalige Lieblingsnachbarin Melbeatz, besser bekannt als die „Queen of Beats“ vor der Linse. Als Remineszenz an unsere gemeinsamen nachbarschaftlichen Zeiten haben wir die eine Hälfte der Bilder auf meiner Dachterrasse in meinem open-air Atelier gemacht. Die andere Hälfte entstand in meinem Kellerstudio. Unterstützt wurden wir bei diesem Photoshoot durch den Fotoassistent Frederick Herrmann.

09/11/2021

Laura Schwickerath

Die Schauspielerin Laura Schwickerath hatte ich im letzten Jahr gleich zweimal vor der Linse. Eine Minisession im Sommer, die wir in meinem open Air „Dachatelier“ gemacht haben und eine normale Session im Herbst, die ich heute zeige. Hierfür überlegten wir uns 4 verschiedene Motive. Eines davon fotografierten wir in meinem warmen Kellerstudio und die anderen drei bei grauen und kaltem Wetter, aber dafür mit schönem weichem Licht im Freien. Unterstützt wurden wir von Hair-MakeUp Artist Marlen Elstner.

01/11/2021

Purple Concrete

Vor einigen Wochen hatte ich endlich mal wieder Zeit, einige freie Ideen umzusetzen. Mit dem Model Jean-Maurice Dietrich von VIVAmodels Berlin war ich einige Stunden im Osten Berlins unterwegs, um ein bißchen Material für mein Portfolio zu schaffen. Mein Ziel war es, 5 kleine, thematisch getrennte Fotostrecken zu produzieren. Am Ende haben wir es sogar geschafft, 7 verschiedene Motive zu fotografieren. Das erste Kapitel namens „Purple Concrete“ zeige ich heute. Die Fotos sind ganz rough mit einem Aufsteckblitz gemacht, auf den ich einen pinken Filter gesteckt habe. Ich mag die laute Farbigkeit der Bilder wirklich sehr und die Betonwand, die wie eine Hohlkehle funktioniert, hat mich sehr fasziniert.

Ältere Einträge