Kategorie Portrait

21/04/2022

Gabriel Schneider

Vor einigen Monaten traf ich mich mit dem Schauspieler Gabriel Schneider zu einer Fotosession. Ich weiß nicht mehr genau, was mich auf unserer Fahrt zur Location dazu brachte, meinen Plan zu ändern. Möglicherweise waren die Straßen wegen einer Demo gesperrt. Ich erinnere mich aber genau daran, dass ich Gabriel bat, ein paar Minuten im Auto zu warten, während ich einmal um den Block lief, um passende Locations für unser Porträtshooting zu finden. Der kurze Spaziergang war erfolgreich, denn ich fand mehrere Spots, die für meine Porträts gut geeignet waren. Am ersten Motiv zückte ich meine Kamera und wusste sofort, dass ich heute einen erfolgreichen Tag haben werde, denn Gabriel war sehr fotogen und seine Blicke ausdrucksstark. Am Ende der Session hatten wir eine ganze Menge guter Fotos im Kasten. Ich mag davon so viele, dass ich meine Lieblingsbilder auf 2 Blogbeiträge aufteilen musste. Heute zeige ich die Farbfotos, die Schwarzweiß Bilder präsentiere ich aber auch noch demnächst hier auf diesem Blog:

03/04/2022

Alexander Jaschik


Meine Porträtsession mit dem Schauspieler Alexander Jaschik ist fast schon wieder ein Jahr her. Auf den Straßen war wenig los, was an dem damaligen Lockdown lag. Viele Geschäfte und Museen waren geschlossen. Dieser Umstand ermöglichte es aber auch, dass ich an Orten fotografieren konnte, die normalerweise zu belebt sind, um dort entspannt Porträts machen zu können. Ich entschied mich bei dieser Session für zwei Hauptlocations, mit jeweils zwei bis drei unterschiedlichen Hintergründen, um dort die verschiedenen Bildideen, die wir uns überlegt hatten, umzusetzen. Der Nachmittag verging wie im Flug und am Ende hatten wir eine ganze Menge guter Motive im Kasten.

24/03/2022

Birte Leest

Im letzten Winter porträtierte ich die Schauspielerin Birte Leest. Die Außentemperaturen waren erwartungsgemäß sehr kalt und wir beschlossen alle Motive in der Umgebung meiner Wohnung umzusetzen. So konnten wir uns zwischendurch bei einem Kaffee aufwärmen, die Umstylings im Warmen machen und auch einige Bilder indoor fotografieren. Der Plan hat gut funktioniert, wir nutzten ganz entspannt mein Dach als Location und sind auch noch zur nächsten Kreuzung gelaufen, um dort einige Fotos im Freien zu machen. Der kalte Wind war dort zwar ziemlich schneidend, aber Birte hat das gut weggesteckt und wir waren alle froh, dieses Motiv im Kasten zu haben. Zum Abschluss haben wir noch meinem kleinen Kelleratelier einen Besuch abgestattet und dort das letzte Outfit fotografiert.
Hair MakeUp Artist Marlen Elstner hat uns bei dieser Session tatkräftig unterstützt. Dies sind meine Favoriten:

06/03/2022

Jan Dose

An einem Nachmittag im letzten Sommer fotografierte ich den Schauspieler Jan Dose. Als Location wählte ich verschiedene kleine Orte in Mitte und Kreuzberg aus, die wir nach und nach ansteuerten. Jan war super vorbereitet und brachte sehr gute Outfits zu unserem Shooting mit, die nicht nur gut zu ihm passten, sondern auch viel Abwechslung boten. Es war recht ruhig auf den Straßen und so konnten wir ganz in Ruhe fokussiert arbeiten. Nebenbei machte es riesig Spaß Jan zu fotografieren, weil er einfach ein fotogener Typ ist. Deshalb sind bei unserer kleinen Fotosession auch richtig viele spannende Porträts entstanden.

24/02/2022

Gregor Schleuning

An einem sonnigen Sonntag im letzten Frühling war ich mit dem Schauspieler Gregor Schleuning verabredet, um neue Porträtfotos zu machen. Als wir uns zu Beginn der Fotosession bei mir zum Fitting trafen und ich Gregors Outfits sah, wurde mir klar, dass einige der Locations, die ich ursprünglich im Kopf hatte, gar nicht so gut zum Vibe seiner Kleidung passten. Ich musste also kurzfristig umdisponieren, und checkte deshalb auf dem Weg zu unserem ersten Motiv einige weitere mögliche Orte. Der eine Spot, den ich im Kopf hatte, war wegen einer Baustelle mittlerweile leider ungeeignet, der andere Spot war dagegen sehr vielversprechend. In dem Moment stand er zwar mitten im Sonnenlicht, aber meine Sonnenstandsapp verriet mir das beste Zeitfenster zum Fotografieren, also plante ich den Ort in den Tagesablauf mit ein. Als wir dann endlich mit unserem ersten Motiv loslegen konnten, war ich begeistert, wie leicht sich Gregor porträtieren ließ. Jeder seiner Blicke war offen, ausdrucksstark und spannend und das Shooting lief wie von selbst. Nach einigen Stunden hatten wir eine ganze Menge interessanter Schauspielerporträts im Kasten und gingen mit einem richtige guten Gefühl nach Hause. Hier sind meine Favoriten aus der Fotosession:

Ältere Einträge