Es wird mal wieder Zeit für eine kleine Zeitreise auf meinem Blog. Ich habe in alten Scans meiner 6×6 Filme gestöbert, und einige Bilder gefunden, die ich gerne hier zeigen möchte. Die genauen Jahreszahlen habe ich zwar nicht zur Hand, ordne sie aber den späten 1990er Jahren zu. Alle Fotos wurden mit einer Zenza Bronica SQai gemacht. Damals habe ich ausschließlich Diafilme belichtet und in meinem Heimlabor im Negativprozess C-41 selbst entwickelt.

Die ersten beiden Fotos zeigen DJ Silvanova. Ihn habe ich 1993 als DJ von Olli Banjo und Teil der Band „Maximalen Lautstärke“ kennengelernt. Ende der 90er besuchte er mich für eine kleine Fotosession in Berlin. Dabei entstanden diese Bilder, die ich in und um das ICC gemacht habe. Auch hier habe ich mit einem Blitz und Langzeitbelichtung experimentiert.

Das folgende Sprungfoto entstand im Rahmen eines Pitches für ein Fashionvideo mit 2 Models im Hamburger Elbtunnel. Auch hier mag ich die angeblitzte Langzeitbelichtung sehr.

Die folgende Serie machte ich von einer Amerikanerin namens Judy, die für einige Monate in Berlin zu Besuch war. Die Bilder entstanden im Azul, in der angegliederten Bar nebenan und im damaligen Fußgängertunnel des Nordbahnhofs. Die Fotos machte ich im Rahmen meines Studiums als freies Projekt. Ich entwarf ein Magazin mit mehreren Fotostecken zu verschiedenen Themen.

Diese Serie mit Natalie und Panterra entstand ziemlich zur gleichen Zeit für das gleiche freie „Magazin“ Projekt im Rahmen meines Studiums. Das Thema war die Geschichte eines Überfalls. Die Fotos, die ich hier zeige, sind ein kleiner Auszug aus der gesamten Serie.